Kooperative Gesamtschule in Trägerschaft der Universitätsstadt Gießen Schule mit Schwerpunkt Musik
Kooperative Gesamtschule in Trägerschaft der Universitätsstadt GießenSchule mit Schwerpunkt Musik

Arbeitslehre

Das Hessische Kultusministerium schreibt das Fach Arbeitslehre als Pflichtfach (nach näherer Bestimmung) in der Stundentafel für den Haupt- und Realschulzweig fest bzw. fordert die Berücksichtigung entsprechender Unterrichtsinhalte des Faches in den Lehrplänen anderer Fächer ein.
Das Fach Arbeitslehre stellt "Arbeit" in den Mittelpunkt seiner Bemühungen. Arbeitslehre stützt sich auf mehrere Bezugswissenschaften und berücksichtigt insbesondere technische, wirtschaftliche und sozioökologische Bezüge. Sie erfordert in besonderem Maße Formen von handelndem und praxisorientiertem Lernen. Daher spielt die eigene Arbeitspraxis der Schülerinnen und Schüler eine große Rolle: Sie ist Motivationsfaktor, Versuchsfeld und Erfahrungsgrundlage zugleich.
Arbeitslehre bevorzugt Unterrichtsverfahren, die an Lebenssituationen orientiert und in besonderem Maße geeignet sind Schlüsselqualifikationen zu vermitteln.
So genießen schülerorientierte Unterrichtsprojekte mit Betriebserkundungen, Aktionstage zur Berufsorientierung und die seit November 1999 ins Leben gerufenen Schulpartnerschaften „Schule – Betrieb“ mit ortsansässigen Betrieben (Gießener Anzeiger, Schunk GmbH, Karstadt AG, Volksbank Wieseck) große Anerkennung.

Unsere intensive Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit erleichtert den Schülerinnen und Schülern die Entscheidung

  • für den Eintritt ins Berufsleben, 
  • für den Übergang in berufsqualifizierende Bildungsgänge 
  • und / oder für studienqualifizierende Bildungsgänge der Oberstufe (Sekundarstufe II)



Druckversion Druckversion | Sitemap



Impressum

© Friedrich-Ebert-Schule
Am Eichelbaum 67
35396 Gießen
Telefon: 0641-3063620
Telefax: 0641-3063628